KLETTERPFLANZEN

Der ackerbaum Webshop wird bald online gehen (Ende Juli).
Bis dahin bitten wir Sie freundlich uns Ihre Bestellung

per Email, über das Kontaktformular oder telefonisch zukommen zu lassen

Actinidia arguta - Kiwibeere

Die Gattung der Actinidia gehört zur Familie der Strahlengriffelgewächse und beinhaltet etwa 55 Arten. Ein Teil davon ist frosthart genug um in Mittel- und Osteuropa angebaut zu werden und nur einige davon haben leckere Früchte. Zu Beginn des 20ten Jahrhunderts selektierte und züchtete der bekannte Züchter Ivan Mitschurin in Russland bereits die A. kolomikta, welches eine der widerstandsfähigsten Arten ist. Seine bekannteste Selektion ist die 'Ananasnaja'. Zugleich wurde auch mit der A. arguta und A. purpurea gezüchtet. Heute wird auch hier in Deutschland an den Kiwibeeren gezüchtet.

Die A. argutain Deutschland auch Scharfzähniger Strahlengriffel, Kiwibeere, Kokuwa, Kiwai oder Kleinfruchtige Kiwi genannt, kommt ursprünglich aus Asien, Ostasien, Mandschurei, Sachalin-Halbinsel, Nepal und Nordjapan.

Sie blüht Ende Mai bis Anfang Juni. Die meisten Actinidien sind meist zweihäusig, es braucht daher männliche und weibliche Pflanzen. Auf alle 5-8 weibliche 1 männliche Pflanze. Nicht die Blüten, sondern die jungen Triebe sind vor allem in der Jugendphase zum Teil spätfrostgefährdet. Jungpflanzen sollten deshalb etwas geschützt werden, falls Spätfrostgefahr besteht.

Die Reifezeit ist, je nach Region, zwischen Mitte September bis Mitte Oktober. Die Kiwibeere ist stachelbeergroß, glattschalig und grün, zT. auch mit Rottönen. Es gibt runde bis zylindrische Fruchtformen. Das Fruchtfleisch ist grün und saftig. Die Früchte wiegen 7-14 g. Der Geschmack ist typisch Kiwi - süß, sauer, fruchtig! Sie eignen sich sehr gut für den Direktverzehr, allerdings auch für Marmelade, Trockenfrucht, Chutney, etc. Kiwibeeren sind reich an Vitamin C und auch an Vitamin E (doppelt so viel wie eine Avocado). Außerdem haben sie einen hohen Gehalt an Mineralstoffen wie Calcium, Kalium und Eisen, aber auch Spurenelementen und Ballaststoffen.

Sie braucht eine sonnige, windgeschützte Lage, denn starker Wind kann Schäden an Trieben, Blättern und Früchten verursachen. Es empfehlen sich daher Windschutzstreifen von Bäumen oder hohen Sträuchern gegen den herrschenden Sommerwind. Leicht saure Böden (pH 5 – 6), tief und durchlässig. Ohne Staunässe. Hoher Bedarf an Nährstoffen. Genügend Feuchtigkeit während der heißen Monate sehr wichtig. In der Natur Wächst in Wäldern und Waldrändern als holzige Liane oder kletternder Strauch.

Pflanzung & Pflege: Die Kiwibeere ist eine kräftig wachsende Kletterpflanze. Sie benötigt ein starkes Gerüst (zB. Pergola, Gitter, einen Zaun oder ein Trellis). Der Pflanzabstand beträgt etwa 3-4 m. Man sollte ca. eine männliche pro 5-8 weibliche Pflanzen einplanen.

Die Kiwibeeren sind sehr winterhart (bis etwa -30°C) und widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlinge. Der Ertrag kann bis zu 20-45 kg pro Pflanze erreichen.

1024x768
1024x768
1024x768

'Geneva'

Weibl. Kiwibeere, die Frucht ist oval, glattschalig, etwa stachelbeergroß, grün mit sonnenseits rotbraun gefärbten Backen. Der Geschmack ist sehr aromatisch, süß-sauer mit Honigaroma.

C2 60-90 cm
15.00 €

JETZT LIEFERBAR

'Hardy Red'

Weibl. Kiwibeere. Die Frucht ist oval, glattschalig, etwa stachelbeergroß und färbt sich kirschrot zur Vollreife. Der Geschmack ist sehr ausgewogen süß-säuerlich.

C2 60-90 cm
15.00 €

JETZT LIEFERBAR

'Issai'

Sie ist selbstfruchtbar, der Ertrag ist jedoch größer mit einem männl. Befruchter. Die Frucht ist grün, länglich, glattschalig & stachelbeergroß. Der Geschmack ist aromatisch und süß. Eher schwachwüchsig.

C2 60-90 cm
15.00 €

JETZT LIEFERBAR

'Kens Red'

Weibliche Sorte. Die Frucht ist oval, glattschalig, etwa stachelbeergroß und graugrün, zur Vollreife purpurne Fruchtfarbe. Der Geschmack des rötl. Fruchtfleisches ist aromatisch, süß und sehr fruchtig.

C2 60-90 cm
15.00 €

JETZT LIEFERBAR

'Weiki weibl.'

Der Klassiker aus Bayern. Die Frucht ist oval, glattschalig, etwa stachelbeergroß & trägt eine grüne Fruchtschale mit rostrot gefärbten Backen. Der Geschmack ist aromatisch, süß mit geringen Säuregehalt.

C2 60-90 cm
15.00 €

JETZT LIEFERBAR

'Männl. Befruchter'

Der männl. Befruchter (Weiki) eignet sich dazu, sämtliche weibliche Kiwibeeren (A. arguta) zu bestäuben. Trägt selbst keine Früchte. Ein männl. Befruchter sorgt für eine gute Bestäubung von etwa 6 weibl. Kiwibeeren.

C2 60-90 cm
15.00 €

JETZT LIEFERBAR

Actinidia deliciosa - Kiwi

Derzeit ist die A. deliciosa (ehemalig A. chinensis) die am weltweit häufigsten angebauten Kiwiart. Ursprünglich kommt sie aus dem Nordosten Chinas. Deutsche Namen sind Kiwi oder Chinesischer Strahlengriffel. Die Sorte Hayward wurde in den 20er Jahren in Neuseeland gezüchtet, sie hat grosse, behaarte Früchte und ist nur bedingt frosthart. Sie wurde weltweit gehandelt. Seit den 80er Jahren wird sie auch gibt es auch in Australien, Kalifornien, Südafrika, Südamerika und in den Mittelmeerländern kommerziell angebaut. In Mitteleuropa sind die Echten Kiwis für Weinbauklima oder in kühleren Regionen für warme Lagen an Hauswänden oder Mauern geeignet.

Die meisten Sorten sind zweihäusig, d. h. es gibt männliche und weibliche Pflanzen. Für eine gute Befruchtung braucht man für 6-8 weibliche Pflanzen mindestens 1 männliche Pflanze. Neuere Züchtungen sind zum Teil selbstfruchtbar, allerdings ist der Ertrag meist höher durch Kreuzbestäubung.

Die Reifezeit ist, je nach Region und Sorte, zwischen Mitte September bis Mitte Oktober. Die typischen Kiwi-Sorten sind behaart. Das Fruchtfleisch ist grün und saftig. Sie schmecken nach Kiwi! Sie sind besonders gut für den Direktverzehr geeignet. Alternativ auch für Marmeladen, Chutneys, usw. Kiwis sind reich an Vitamin C, allerdings besitzen einen geringeren Vitamin-C Gehalt als ihre kleineren Verwandten, die Kiwibeeren.

Der Standort sollte geschützt und sonnig sein. Die Kiwi ist recht spätfrostempfindlich, daher sind Frostsenken zu vermeiden, ebenso Flächen, die sehr windexponiert sind. Kiwis wachsen sehr gut auf leichten, sandigen bis lehmigen, feuchten und nährstoffreichen Böden mit leicht saurem Charakter. Kiwis vertragen sehr schwere Tonböden nicht gut. Zu kalkhaltige Böden verursachen Chlorose. Sie verträgt keine Staunässe.

Pflanzung & Pflege: Die Kiwibeere ist eine kräftig wachsende Kletterpflanze. Sie benötigt ein starkes Gerüst (zB. Pergola, Gitter, einen Zaun oder ein Trellis). Der Pflanzabstand beträgt etwa 3-4 m. Man sollte ca. eine männliche pro 6-8 weibliche Pflanzen einplanen.

1024x768
1024x768
1024x768

'Hayward'

Weibl. Kiwisorte aus Neuseeland. Weltweit die am weitesten verbreitete Sorte. Großfruchtig, mit gutem Aroma. Gute Lagerfähigkeit.

C2.5 60-80 cm
18.50 €

JETZT LIEFERBAR

'Jenny'

Selbstfruchtbare Sorte aus Neuseeland. Durch die Zupflanzung einer männl. Sorte erhöht sich der Ertrag. Die Früchte sind etwa 5 cm groß & sehr aromatisch. Für eine Echte Kiwi ist 'Jenny' besonders winterhart.

C2.5 60-80 cm
18.50 €

JETZT LIEFERBAR

'Atlas Bestäuber'

Männliche Kiwisorte aus Neuseeland. Kann zur Befruchtung von allen weibl. Kiwis (A. deliciosa / chinensis) verwendet werden. Eine männl. Pflanze kann bis zu 6 weibl. gut befruchten.

C2.5 60-80 cm
18.50 €

JETZT LIEFERBAR

Akebia spp. - Schokoladenwein

Der Schokoladenwein ist eine 6-10 m hochwindende Schlingpflanze und stammt ursprünglich aus China, Japan und Korea. Er wächst in Höhenlagen von 300-1500 m. Der Schokoladenwein ist eine sehr dekorative Kletterpflanze und eignet sich gut dafür, Zäune, Pergolen, Wände oder Bäume zu beranken. Wir bieten die Arten Akebia quinata (Fünfblättrige Akebie) und Akebia trifoliata (Dreiblättrige Akebie) unterschieden. Die Früchte der Dreiblättrigen Akebie sind größer.

Die Blüten blühen im April-Mai. Sie sind nicht selbstfruchtbar. Es braucht daher zwei Sorten für einen guten Fruchtertrag.

Die Früchte sind etwa 5-10 cm lang, hellviolett bis purpurviolett und gurken- bis wurstförmig. Bei Vollreife platzen die Früchte auf. Im inneren befindet sich ihr weißes Fruchtfleisch mit schwarzen Samen. Dieses kann roh genossen und ausgelöffelt werden. Es hat eine gallertartige Konsistenz, schmeckt süß und hat ein Melonenaroma. Die Fruchtschale kann als Gemüse verwendet werden und schmeckt gedünstet/gebraten einer Aubergine ähnlich.

Er ist sehr anpassungsfähig. Der Schokoladenwein wächst an sonnigen bis halbschattigen und auch schattigen Standorten. Warme und geschützte Standorte werden bevorzugt. Er braucht ausreichend Feuchtigkeit. Zunächst wächst er langsam und ist als Jungpflanze etwas forstempfindlich. Eine ältere Akebie ist winterhart bis etwa -15°C (und mehr).

Heilpflanze: In China und Japan wird die getrocknete Rinde als Heilmittel verwendet.

1024x768
1024x768
1024x768

A. quinta - Wildform

Robuste & wüchsige Kletterpflanze mit fünf-fiedrigen Blättern. Die violetten Blüten duften leicht nach Schokolade.

C2 60-90 cm
14.00 €

JETZT LIEFERBAR

A. quinata - 'Alba'

Robuste & wüchsige Kletterpflanze mit fünf-fiedrigen Blättern. Die weißen Blüten duften leicht nach Schokolade.

C2 60-90 cm
16.00 €

JETZT LIEFERBAR

A. trifoliata - Wildform

Robuste & wüchsige Kletterpflanze mit drei-gliedrigen Blättern. Die violetten Blüten duften leicht nach Schokolade und Vanille.

C2 60-90 cm
14.00 €

JETZT LIEFERBAR

A. trifoliata - 'Big Fruit'

Robuste und wüchsige Kletterpflanze mit drei-gliedrigen Blättern und besonders großen Früchten.

C2 60-90 cm
18.00 €

JETZT LIEFERBAR

Gynostemma pentaphyllum - Kraut der Unsterblichkeit

Das Kaut der Unsterblichkeit oder Ewig-Leben-Kraut, stammt ursprünglich aus China, Taiwan, Japan, Korea, Thailand und Indien sowie Malesien. Sie ist eine kletternde ausdauernde krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von 4-8 m. Sie bildet Wurzelknollen zur Überwinterung. Es empfiehlt sich „jeden Tag ein Blatt“ zu essen, um „ewig zu leben“. Man kann ebenfalls einen leckeren Tee aus den Blättern zubereiten.

Die frischen Blätter werden in China und Thailand als Salat oder Spinat verwendet. Aus den frischen und getrockneten Blättern wird ein Tee zubereitet.

Als Heilpflanze wird es verwendet, um den Blutzuckerspiegel zu senken, Gift auszuleiten, die Leber zu schützen und Hitze auszuleiten.

Es wächst in seinem natürlichen Umfeld in Dickichten und Höhenlage bis zu 3200 m über Null. Es ist winterhart bis etwa -15°C. An geschützten Standorten ist es in Mitteleuropa daher gut winterhart. Der Boden sollte gut durchlässig, nährstoffreich und leicht feucht sein. Es bevorzugt halbschattige Standorte und mag nicht in voller Sonne stehen.

1024x768

'Wildform'

P9
5.50 €

JETZT LIEFERBAR

Humulus lupulus - Hopfen

Der Hopfen ist eine sehr alte Kulturpflanze, die auch hier in Mitteleuropa beheimatet ist. Er kommt auch in West- und Zentralasien natürlicherweise vor. Naben seiner Eignung zum Brauen von Bier kann man ihn auch als Gemüse verwendet. Die jungen Hopfensprossen im Frühling machen sich sehr gut als frischer Salat.

Diese rankende Kletterpflanze wächst bis zu 6 m hoch und treibt Wurzelausläufer. Er ist frosthart bis Zone 5 (-28.8°C).

Die Blütezeit ist im Juli-August, die Fruchtstände reifen im September-Oktober. Er ist zweihäusig und es braucht eine männliche und weibliche Pflanze, um die Hopfen-Früchte zu ernten.

Die jungen Sprossen können gedünstet oder frisch verzehrt werden. Die Fruchtstände der weiblichen Pflanzen werden zum Brauen von Bier, für Tees oder Duftpolster verwendet.

Der Hopfen toleriert verschiedene Bodenarten und wächst auf trockenen wie auch auf feuchten Böden, im Halbschatten und in der Sonne.

1024x768
1024x768

AUSVERKAUFT

Schisandra chinensis - Liebesbeere

Die Liebesbeere, auch Vitalere, Chinesisches Spaltkörbchen oder Fünf-Geschmacks-Frucht genannt, kommt ursprünglich aus Korea, Japan wie auch Nordchina bis Sichuan. Sie ist eine bis zu 15 m hoch wachsende Kletterpflanze – in Mitteleuropa wird sie allerdings eher 5 m hoch und kann kleine Dickichte durch Wurzelausläufer bilden. Alle Pflanzenteile haben einen aromatischen Duft.

Die Blütezeit ist von Mai bis Juni. Die Bestäubung erfolgt durch Käfer und Fliegen.  Es empfiehlt sich mindestens zwei Pflanzen miteinander zu setzen, um den Fruchtertrag zu erhöhen, da die Liebesbeere zum Teil auch nur männliche oder weibliche Blüten ausbildet.

Die Fruchtreife beginnt im August. Allerdings können die Früchte sehr lange hängen bleiben, ohne schlecht zu werden. Die Früchte hängen an traubenartigen Fruchtständen von 20-30 Einzelfrüchten. Die Beerenfrüchte können fast 1 cm groß werden und haben eine scharlachrote Fruchtschale. Sie enthalten zwei kleine Samen. Der Geschmack ist süß, säuerlich, scharf, bitter und salzig zugleich – sie vereinen also alle 5 Geschmacksrichtungen mit einem einzigartigen Aroma! Man kann sie roh essen, allerdings sind sie für den mitteleuropäischen Gaumen gewöhnungsbedürftig. Nach der Ernte sollten sie möglichst schnell verarbeitet werden, da sie nicht lange lagerfähig sind. Sie eignen sich dazu Saft oder Trockenfrüchte herzustellen, wie auch Marmeladen, Sirup, usw. Getrocknete Blätter können als Tee verwendet werden und schmecken nach Grünem Tee mit Zitrone.

Sie hat viele wertvolle Inhaltsstoffe, wie etwa Proteine, Faserstoffe, Aminosäuren, Mineralstoffe, Spurenelemente (Kalium, Magnesium, Calcium, Phosphor, Eisen, Selen, Natrium und Jod). Zudem einige Vitamine (vor allem C und E), Pektin und Gerbstoffe.

Die Liebesbeere ist recht anspruchslos gegenüber dem Standort. Sie bevorzugt Sonne bis Halbschatten und leicht feuchte, durchlässige und humose sowie schwach saure Böden. Toleriert jedoch auch ärmere Sandböden. Staunässe vermeiden.

Es sind keine Krankheiten oder Schädlinge bekannt. Pro Pflanze können bis zu 2.5 kg Früchte geerntet werden.

1024x768
1024x768

'Wildform'

C2 60-90 cm
13.50 €

JETZT LIEFERBAR

'Sadova Nr. 1'

C2 60-90 cm

LIEFERBAR AB HERBST

Vitis vinifera - Wein

Die Weintraube wurde schon seit tausenden von Jahren kultiviert, vermutlich liegt der Ursprung in der Region vom Kaukasus. Weltweit gibt es tausende von Sorten im Anbau von Tafeltrauben und Weintrauben. Sie ist schnell wachsend und rankt bis zu 15 m hoch.

Sorten für den Weinbau benötigen meist mehr Pflege und tragen kleinere Trauben. Sie sind häufig sehr krankheitsanfällig. Es gibt allerdings einige Tafeltrauben die weniger anfällig und viel robuster sind.

Die Fruchtreife ist je nach Standort und Sorte zwischen Mitte August bis Oktober. Die frischen Tafeltrauben sind ein echter Genuss für den direkten Verzehr, ansonsten lässt sich auch köstlicher Traubensaft pressen. Die Trauben sind gut geeignet für Marmeladen, Kuchenbeläge, getrocknet als Rosinen, usw. Aus den Weintrauben wird typischerweise Wein hergestellt. Weiterhin können junge Sprossen und Blüten gegessen werden, die Blätter können wenige Minuten blanchiert zum Einwickeln von Speisen verwendet werden. Der Pflanzensaft kann ebenfalls getrunken werden, wenn die Pflanze nach dem Rückschnitt „blutet“. Der Saft ist süß und kann direkt getrunken werden. Auch die Samen werden vielseitig verwendet, zB. für Traubenkernmehl, als Traubenkernöl oder geröstet als Kaffeeersatz. Aus dem frischen Pressrückstand wird Grappa erzeugt.

Trauben brauchen einen sonnigen und warmen Standort. In kühleren Regionen eignen sich Südwände und -mauern. Besonders wichtig ist eine gute Durchlüftung der Pflanze, da sich sonst bei feuchtem Wetter leichter Mehltau oder Schimmel bilden kann. Trauben sind Tiefwurzler und kommen daher auch auf kargen und eher trockenen Standorten zurecht. In der Jugendphase sollten die Rebstöcke jedoch nicht austrocknen. Sie bevorzugen gut durchlässige Böden.

Sie können an Spalieren, an Drähten, auf Pergolen oder auf Bäumen wachsen. Trauben sind gut schnittverträglich. Sie können die Seitentriebe im Januar bis Februar auf zwei Augen einkürzen. Aus diesen entwickeln sich die fruchttragenden Triebe. Im Sommer können zu lange Triebe noch eingekürzt werden, über den Fruchtständen sollten jedoch stets einige Blätter gelassen werden. Trauben sind an sich sehr frosthart (bis etwa 23°C), die Winterhärte ist allerdings sortenabhängig.

1024x768
1024x768
1024x768

'Gelber Augusteller'

C3 70-90 cm
16.50 €

JETZT LIEFERBAR

'Georg'

C3 70-90 cm
16.50 €

JETZT LIEFERBAR

'Katharina'

C3 70-90 cm
16.50 €

JETZT LIEFERBAR

'Lakemont Seedless'

C3 70-90 cm
16.50 €

JETZT LIEFERBAR

'Muscat Bleu'

C3 70-90 cm
16.50 €

JETZT LIEFERBAR

'Stefanie'

C3 70-90 cm
16.50 €

JETZT LIEFERBAR

Scroll to Top